Aktuell

Ausstellungsprogramm 2020

BRING in WEIGHT - Kritik am Populismus

Ein One Day Event in & rundum den Kunstpavillon

Freitag 28. August 2020 von 15.00 bis 24.00 Uhr

Bring in Weight: eine künstlerische und theoretische Kritik am Populismus.

Künstler- und Theoretiker*innen treffen sich in mehreren Städten (Berlin, Maribor, München und Zürich) um ihre Sicht auf das Phänomen des Populismus darzustellen und Diskussion und Dialog mit Kolleg*innen zu stimulieren. Bring in Weight zeigt, wie Künstler- und Theoretiker*innen individuell die Welt wahrnehmen, welchen Einfluss diese auf sie nimmt und wie sie diese Informationen in ihre Werke einfließen lassen.

In Kurzvorträgen bringen Künstler*innen und der Philosoph Jernej Kaluza eine Vielfalt an Sichtweisen ein, dabei wird der Begriff 'Populismus' auf seine Bedeutung untersucht. Dies gilt auch für körperbezogene und sound-noise Beiträge: In diesem Mix verbinden wir Wort und Klang, um das populistische Getöse aktueller Demagogen kritisch hervorzuheben, aber auch um hinzuweisen auf die veränderten zwischenmenschlichen Beziehungen durch die aktuelle Pandemie, und die binäre, polarisierte Welt (mit anderem Sprachumgang, Empfindungen & Empathie, und Twitter als Leitmotiv) die konkrete physische Veränderungen im urbanen Leben einbringt.

Teilnehmer*innen München: Danilo Bastione (MUC), Mirjam Bayerdörfer (ZRH), Maria Justus (MUC), Jernej Kaluza (Ljubl.), Philip Kojo Metz (BLN), Mladen Miljanovic (BanjaLuka), Robert Prosser (Alpbach A), Domino Pyttel (MUC), Philipp Rhensius (BLN), Ann Schomburg (BLN) , Julie Semoroz & Swann Thommen (GNV)

Detaillierte Informationen und Programmzeiten auf der Webseite und im angehängten Flyer https://bringinweight.net/2020-Muenchen.

 

Ein Projekt von Kunstraum Walcheturm Zürich
Projektkurator: Harm Lux
Organisation & Kuratoriales: Flux I bell sTRUcTURs e.V
harmlux@snafu.de    

 

Hauptprojektunterstützung: Pro Helvetia, Swiss Arts Council
Projektunterstützung München: Kulturreferat der Landeshauptstadt München


Möchten Sie zu unseren Veranstaltungen regelmäßig eingeladen werden? Dann senden Sie uns bitte ein kurzes E-Mail an: aktuell@kunstpavillon.org